Vorlesung: Einführung in die Computergrafik und Visualisierung

Veranstaltung

  • Dozent(en):
  • Beginn: Mo., 20.04.2020
  • Zeiten: Mo. 14 (c.t.) - 16, HSZ - HS 3, und Fr. 12 (c.t.) - 14, online
  • Veranstaltungsnummer: BA-INF 105
  • Studiengang: Bachelor
  • Diplom-Fachgebiet: B
  • Aufwand: 4.0 SWS
  • Prüfungen: Termin 1: TBA Termin 2: TBA

Übung

Beschreibung

Computergrafik beschäftigt sich mit Hardware, Algorithmen und Datenstrukturen zur Synthese von Bildern bzw. Bildfolgen aus 3D-Szenengeometrien, abstrakten Beschreibungen von Bewegung und optischen Materialeigenschaften. Die Vorlesung "Einführung in die Computergrafik" vermittelt Grundlagen der Computergrafik. Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

  • Zwei- und dreidimensionale Objektrepräsentationen
  • Affine und perspektivische Abbildungen
  • Szenenbeschreibungen/Szenengraphkonzept
  • Abtasttheorem und Antialiasing
  • Visibilität und Verdeckungsrechnung
  • Farbmodelle
  • Optische Materialeigenschaften und Beleuchtungsmodelle
  • Texturen
  • Globale Beleuchtungsrechnung
  • Graphikarchitekturen und Echtzeit-Renderingverfahren
  • Kurven- und Flächenrepräsentationen

Übung: Die Übung vertieft den Stoff der Vorlesung anhand theoretischer Fragestellungen und konkreter Programmierbeispiele.

Information zu den Klausurmodalitäten

Aus gegebenem Anlass wird die Klausur in anderer Form angeboten als sonst üblich. Hier sind Informationen zu Art, Umfang und Ablauf der Klausur. Lesen Sie diese bitte aufmerksam durch und melden Sie sich, falls Sie Fragen haben.

Die Prüfung wird schriftlich abgenommen. Wir stellen am letzten Vorlesungstermin (17.7., 12:15) versiegelte Umschläge mit den Klausurunterlagen bereit, die Sie persönlich abholen müssen und zum Prüfungstermin (31.7.2020, 12:15) vor laufender Kamera öffnen, bearbeiten und mit einem bereitgestellten Aufkleber wieder verschließen. Die Bearbeitungszeit beträgt 120 Minuten, während der Sie einmal für maximal 2 Minuten den Raum verlassen dürfen (Toilettenpause).

An Materialien benötigen Sie einen Computer mit Webcam und Internetverbindung, einen geräumigen Schreibtisch, einen blauen/schwarzen Stift (kein Bleistift, kein roter Stift), Lineal, Studierendenausweis und Lichtbildausweis. Halten Sie eine Uhr bereit (Armbanduhr, Wanduhr, kein Handy). Weitere Materialien und Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Testen Sie Hard- und Software rechtzeitig, damit Sie keine Überraschungen erleben.

Option 1: (quasi-)Offline

Sie absolvieren die Prüfung, während Sie sich selbst am Computer aufzeichnen. Sie benötigen hierzu die Software OBS und Profildateien, die wir hier bereitstellen. Der Beginn der Prüfung muss sich im Intervall Prüfungstermin plus/minus 30 Minuten (also 11:45 - 12:45) befinden, was wir durch technische Maßnahmen kontrollieren können. Die Bearbeitungsdauer beträgt 120 Minuten ab Öffnen des Umschlags.

Ablauf:

  • Laden Sie in OBS das Profil "gintroklausur" (Profil - Importieren) sowie die Szenensammlung "Klausur", und aktivieren Szene "Klausur".
  • Stellen Sie sicher, dass die Kamera funktioniert und dass Ihre Schreibfläche und Materialien gut in der Webcam zu sehen sind.
  • Weiterhin stellen Sie sicher, dass auch der Ton aufgezeichnet wird (Pegelanzeige in OBS schlägt aus).
  • Starten Sie die Aufnahme durch Druck auf den entsprechenden Button. Vergewissern Sie sich, dass die Aufnahme wirklich läuft.
  • Sie identifizieren sich, indem Sie Ihren Studierendenausweis und Ihren Lichtbildausweis gut lesbar für einige Sekunden in die Kamera halten und Ihren Namen sagen.
  • Halten Sie das unbeschädigte Siegel des Klausurumschlags gut sichtbar in die Kamera und öffnen dann den Umschlag. Sagen Sie stets laut, was Sie gerade tun. Merken Sie sich die Zeit; ab jetzt haben Sie genau 120 Minuten.
  • Lesen Sie die Klausuranweisungen und bearbeiten Sie die Klausur. Sie können eine Toilettenpause von maximal 2 Minuten einlegen; sagen Sie diese vorher laut an.
  • Nach Beendigung der Klausur bzw. Ablauf der Zeit legen Sie das Klausurpaket wieder in den Umschlag und verschließen diesen deutlich sichtbar mit dem beiliegenden Siegelaufkleber.
  • Beenden Sie die Aufnahme und laden Sie die zugehörige MKV-Datei (unverändert und mit Original-Dateinamen!!!) bis spätestens Ende Montag 3.8. auf diesem sciebo-Share hoch. Die Videodateien werden ausschließlich zu Kontrollzwecken im Rahmen der Klausur verwendet und innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der Korrektur vernichtet.
  • Geben Sie das schriftliche Klausurpaket bis spätestens Freitag 7. August im Postfach der "Informatik 2" im Hörsaalgebäude ab.
  • Schriftliche Abgaben ohne Video werden nicht korrigiert. Eine Manipulation von Video, Klausurpapier, Umschlag oder Siegel wird nicht geduldet und führt zum sofortigen Ausschluss.

Falls Sie die bereitgestellte OBS-Lösung nicht nutzen können, aber dennoch gerne die Offline-Variante in Anspruch nehmen wollen, melden Sie sich bitte unverzüglich beim Dozenten.

Option 2: Online

Sie absolvieren die Prüfung zeitgleich nach entsprechendem Protokoll live auf Zoom (31. Juli 2020, 12:00 s.t. im Vorlesungsraum unter bekannter Adresse). Sie erhalten die Handlungsanweisungen von unseren Mitarbeiter*innen und müssen daher keine eigenen Ansagen machen. Melden Sie sich unbedingt unter Ihrem vollen Namen in Zoom an und lassen Sie Ihr Mikrofon bitte die gesamte Zeit angeschaltet ("unmuted"). Auch hier haben Sie nach Öffnen des Umschlags 120 Minuten Bearbeitungszeit und müssen den Umschlag danach wieder versiegeln. Bei Teilnahme an der Zoom-Sitzung brauchen Sie kein Video einzureichen.

Anmeldung zu den Übungen

Bitte registrieren Sie sich für die Mailing-Liste unter

https://lists.iai.uni-bonn.de/mailman/listinfo.cgi/CG-uebung, sowie für Vorlesung UND Übung auf eCampus.

Folien