Lecture: Virtuelle Realität

Course

  • Lecturer(s):
  • Dates: Mi. 13:00-15:00, HS 1
  • Curriculum: Diploma (Graduate)
  • Diploma Area: B

Description

Virtuelle Realität (VR) ist ein Teilgebiet der Computer-Graphik, das sich mit neuartigen Eingabegeräten, intuitiver und direkter Interaktion, Immersion, Echtzeit-Rendering und Echtzeit-Simulation befaßt. VR hat sich inzwischen in verschiedenen Anwendungsbereichen durchgesetzt, u.a. im Automobil- und Flugzeugbau.

In dieser Vorlesung werden zunächst grundlegende Methoden und Algorithmen vorgestellt. Anschließend werden Themen behandelt, die für ein komplexes VR-System relevant sind (z.B. Objekt-Verhalten, Kollisionserkennung, akustisches Rendering, etc.).

Aus dem Inhalt:

  • Einführung, Begriffe, Immersion
  • VR-Geräte (Displays, Tracking, Sonstige), Software-Integration
  • Stereo-Rendering
  • Korrektes Rendering: Tracking-Korrektur, Filterung, Rendern mit konstanter Framerate
  • Grundlegende Interaktion: Gestenerkennung, Navigation, Selektion, Greifen, Menüs
  • Komplexe Interaktion: World-in-Miniature, Action-at-a-Distance, Computer-Vision-basiert
  • Kollisionserkennung: BBox-Pipeline, konvexe Objekte, hierarchische Kollisionserkennung
  • Force-Feedback: Rendering von Kräften
  • Akustisches Rendering
  • Autonome Agenten
  • Anwendungen

Voraussetzung: Einführung in die Computergraphik.

Unterlagen: Die in der Vorlesung verwendeten Folien werden rechtzeitig im WWW zur Verfügung gestellt.

Prüfungsmöglichkeiten: Bei Prof. Reinhard Klein.

Slides

Additional Documents

Diese Folien, Skripte und sonstigen Unterrichtsmaterialien dürfen nur für den privaten Gebrauch im Rahmen dieser Vorlesung benutzt werden.

Literature

  • Kay M. Stanney (Ed.): Handbook of Virtual Environments Lawrence Erlbaum Associates, 2002
  • William R. Sherman, Alan B. Craig: Understanding Virtual Reality Morgan Kaufmann, 2002
  • <b>Achtung:</b> diese Bücher sind relativ teuer. Interessenten können sich diese aus dem Handapparat der Informatik II kurzfristig ausleihen.