Sichtbarkeitsoptimierende Deformationen

Kurzbeschreibung

Räumliche Informationen lassen sich gut durch wenige, ausgewählte Bilder einer Szene vermitteln, insbesondere dann, wenn die Bilder dem Betrachter eine vertraute Ansicht bieten, die leicht mit der Umgebung in Übereinstimmung gebracht werden kann. Im Gegensatz zu abstrakten Darstellungen, wie z.B. Karten, ist weniger Aufmerksamkeit notwendig um sich zu orientieren. Die Wahl geeigneter Bildausschnitte ist allerdings oft schwierig. Zudem können wichtige Merkmale der Szene verdeckt sein.
Wir suchen automatische Verfahren, um die Sichtbarkeit solcher Merkmale in Bildern zu erhöhen. Dazu  verformen wir den Raum oder die Oberflächen geeignet.
Während Karten jegliche Verdeckung  vermeiden, versuchen wir sie nur im Bereich wichtiger Merkmale zu reduzieren. Denn sie liefert wichtige Informationen zum Verständnis der Szene.