Parametrisierung & Texturierung

Kurzbeschreibung

Ursprünglich entwickelt um Texturatlanten für Oberflächen automatisch zu berechnen, sind Parameterisierungmethoden heute ein wichtiges Werkzeug der Geometrieverarbeitung. Im Schwerpunkt unseres Interesses liegen vor allem Energiefunktionale, die Flächen, WInkel und Längenverzerrungen in Abbildungen von einer Fläche in einen Texturraum messen. Wir wenden solche Funktionale und andere Konzepte der Parameterisierung auch auf andere Bereiche der Computergrafik an, wie beispielsweise Oberflächendeformationen oder Mesh-Editing. 

Publikationen

 
In: Computer Graphics Forum (presented at EGSR 2013) (2013), 32(61-71)
 
In proceedings of ACM SIGGRAPH ASIA 2011: Sketches, Hong Kong, China, Dez. 2011
 
In proceedings of International Conference on Computer Graphics, Visualization and Computer Vision (WSCG '09), Feb. 2009
 
In: ACM Transactions on Graphics (Jan. 2009), 28:1(1-14)
 
Nikolas Paries, Patrick Degener und Reinhard Klein
In proceedings of PG '07: Proceedings of the 15th Pacific Conference on Computer Graphics and Applications, pages 461-464, IEEE Computer Society, 2007
 
Nikolas Paries, Patrick Degener und Reinhard Klein
Universität Bonn, Technical Report number CG-2007-3, Juli 2007
 
In proceedings of IEEE International Conference on Shape Modeling and Applications 2007 (SMI'07), pages 156-168, IEEE Computer Society, Juni 2007
 
Joachim Harabasz
In proceedings of The 8th Central European Seminar on Computer Graphics, pages 191-199, Apr. 2004
 
Diplomarbeit, Institut für Informatik II, Universität Bonn, 2003
 
In proceedings of The 12th International Meshing Roundtable 2003, Sept. 2003